I DID IT – MY WAY

Experte – Ratgeber – Vorbild Thomas Sommerer inspiriert und motiviert.
Er coacht, singt, hält Vorträge und bestattet – diese Kombination klingt auf den ersten Blick ziemlich ungewöhnlich. Thomas Sommerer ist aber der beste Beweis dafür, dass sich all diese Aktivitäten perfekt ergänzen.
Denn der quirlige Tausendsassa hat eine Mission: Er möchte Menschen dabei helfen, ihren inneren Frieden wiederherzustellen. Da, wo Verluste jeglicher Art eine große Lücke
hinterlassen, setzt er an. Egal ob Sie eine Krise im Job, eine Trennung, oder den Tod eines geliebten Menschen zu verdauen haben – Thomas Sommerer weist Ihnen den Weg aus der Trauer.
Seitdem er als Kind eine Nahtoderfahrung machte, weiß er, dass der Beruf des Bestatters seine Berufung ist. Als Coach und Inhaber eines Bestattungshauses, das er seit 25 Jahren führt, verändert er den Blickwinkel seines Publikums nachhaltig. Schnell hängen seine Zuschauer an seinen Lippen, wenn der lebensfrohe Süddeutsche leidenschaftlich entschlüsselt, wie ein besserer Umgang mit Verlusten gelingt. Schließlich ist Thomas Sommerer nicht nur mit der ganzen Bandbreite der Gefühle – von tiefer Trauer bis überschwenglichem Lebensmut – vertraut, sondern vermag es, auch eben diese bei seinen Zuhörern zu entfachen.
Nichts erfüllt den passionierten Sänger so sehr, wie die Begeisterung seines Publikums zu spüren. Ganz gleich, ob er als Tom O’Hara mit seiner BigBand Songs von Frank Sinatra schmettert oder als Redner auf der Bühne steht: Die Impulse für Leben und Tod, die Thomas Sommerer setzt, werden Sie noch lange begleiten.

EXPERTE – RATGEBER – VORBILD
Thomas Sommerer inspiriert und motiviert.
1990 Obdachlos
1993 Gründung seines Bestattungsunternehmens in einer 1-Zimmer-Wohnung
In 26 Jahren über 2.500 Schicksale betreut
In IntensivKursen und Ausbildungen hunderte Menschen begeistert
2006 Thomas Sommerer, alias Tom O’Hara: Würdigung durch Oscarpreisträger Ray Evans (Que Sera Sera, Bonanza, etc.)
2006 Eröffnung Bestattungshaus Sommerer
2011 Gründung HypnoseZentrum Baden-Württemberg
2012 Gründung der Marke „Der TrauerCoach“
2015 Zum Künstler des Jahres gekürt: Tom O’Hara – The Living Tribute to Frank Sinatra
2015 Er erhält das Sigel zum TOP100 – Trainer
2016 sein Buch „Der TrauerCoach – Neue Wege der Trauerarbeit“ erscheint bei BoD